Newsfeeds abonnieren

Subscribe to Newsfeeds

D1 – Teilerfolg in Eisenach

Image: 

 

Am Ende sprang zwar nur der 8. Platz heraus, doch beim Turnier in Eisenach mit Mannschaften von RW Erfurt, Dynamo Dresden und Dynamo Berlin konnten wir in der Vorrunde zu Beginn gut mithalten. Erst durch die Niederlage gegen den späteren Finalteilnehmer Dynamo Berlin war der Spielfluss etwas dahin und wir erreichten den 4. Platz in der Vorrunde.

 

Vorrunde:

JSG LL – FC Eisenach II 1:0 (Mathis)

JSG LL – RW Erfurt 0:0

JSG LL – BFC Dynamo Berlin 0:5

JSG LL – FC 02 Barchfeld 1:3 (Lukas)

 

Im ersten Gruppenspiel gegen den Gastgeber waren wir spielerisch überlegen, hatten mehr Spielanteile und auch die besseren Torchancen. Dennoch dauerte es bis kurz vor Schluss, ehe Mathis eine Hereingabe nach einer Ecke von Florian zum Siegtreffer nutzen konnte.

Im zweiten Spiel gegen die technisch starke Mannschaft von RW Erfurt sahen wir ein Spiel mit umgekehrten Vorzeichen: hier standen wir zumeist in der Defensive und konnten bis auf einige Konter nur wenig Akzente im Angriff setzen. Doch mit toller Moral und kämpferischem Einsatz hielten wir dem Druck stand und schafften es immer wieder, die Bälle abzublocken. Mit etwas Glück bei einem Pfostenschuss und einem überragendem Lukas im Tor hielten wir das Unentschieden fest.

Das dritte Vorrundenspiel war dann eine eindeutige Angelegenheit: nach zwei schnellen Gegentoren gegen die spielerisch stärkste Mannschaft im Turnier war unser Widerstand schnell gebrochen. Wir konnten uns nur sporadisch befreien und hatten im Angriff im Grunde keine wirkliche Torchance. So mussten wir noch 3 weitere Gegentreffer zum 0:5 Endstand hinnehmen.

Im letzten Vorrundenspiel gegen Barchfeld kam es dann zu einem Entscheidungsspiel um Tabellenplatz 2. Spielerisch und technisch mindestens ebenbürtig konnten wir Anfangs gut dagegenhalten. Doch nach einem Freistoß waren wir einen Moment unaufmerksam und Barchfeld ging mit einem unhaltbaren Weitschuss in Führung. Gegen den aggressiver spielenden Gegner konnten wir uns nicht mehr entscheidend durchsetzen und mussten nach einer ähnlichen Situation wie beim 0:1 den zweiten Gegentreffer hinnehmen. Mit dem dritten Treffer konnte Barchfeld das Spiel endgültig für sich entscheiden. Der Anschlusstreffer durch Lukas in der letzten Spielminute kam zu spät um das Spiel noch zu drehen.
 

So wurden wir Gruppenvierter, da auch RW Erfurt noch an uns vorbeizog und erreichten das Spiel um Platz 7. Hier trafen wir auf die 1. Mannschaft des Gastgebers. In einem ausgeglichenem und spannendem Spiel hatte Eisenach am Ende das Glück auf seiner Seite und gewann knapp mit 3:2.

Schon früh gerieten wir wieder nach einer Unaufmerksamkeit in Rückstand. Doch anders als noch gegen Dynamo Berlin steckten die Jungs nicht auf, kämpften sich ins Spiel zurück und konnten nach einem schönen Spielzug durch Lukas ausgleichen. Das Spiel wogte jetzt hin und her. Eisenach ging abermals in Führung, doch wieder war es Lukas, der nach einem Solo den erneuten Ausgleich erzielte. Pech hatte Mathis, der mit einem schönen Drehschuss von der Aussenseite nur den Pfosten traf. Den dritten Treffer von Eisenach nach einem Einkick konnten wir nicht mehr ausgleichen und das Spiel war verloren, was am Ende Platz 8 bedeutete.

Fazit: ein tolles Erlebnis gegen so bekannte und starke Mannschaften spielen zu können, die allesamt in höherklassigen Ligen spielen. Wir haben uns achtbar geschlagen. In vielen Bereichen waren wir den Gegnern ebenbürtig. Auf der anderen Seite hat man aber auch gesehen, welche Dinge wir noch verbessern können. Dies gilt insbesondere für das Zweikampfverhalten, bei dem die Gegner aggressiver zu Werke gingen. Auch im Abschluss und im Umschaltspiel ist noch Luft nach oben. Dennoch eine gute Leistung unserer D1. Danke an die beiden E-Jugendlichen Philipp T. und Tom, die kurzfristig am Samstagabend für zwei verletzte Spieler eingesprungen sind. Ihr habt sehr gut mitgehalten.

 

Es spielten: Lukas, Tommy, Nils, Florian, Mathis, Luka, Tom, Philipp T.

 

Bilder

Die Vereine der JSG Lossetal-Lichtenau